Vorsicht vor gefälschten E-Mails im Namen des Finanzministeriums

Vorsicht vor gefälschten E-Mails im Namen des Finanzministeriums

Informationen des BMF erfolgen grundsätzlich in Form von Bescheiden und werden per Post oder in die Finanz-Online-Databox zugestellt. Das BMF fordert die Abgabenpflichtigen niemals zur Übermittlung von persönlichen Daten wie Passwörtern, Kreditkartendaten oder Kontoinformationen auf.

Empfehlung des BMF:

  • Folgen Sie in keinem Fall den darin enthaltenen Anweisungen. 
  • Klicken Sie keinesfalls auf darin enthaltende Links oder Dateien.
  • Geben Sie unter keinen Umständen persönliche Daten, wie Passwörter, Kreditkartendaten oder Kontoinformationen bekannt.
  • Löschen Sie solche E-Mails sofort.

Zurück